Rainer Hange zum Ehrenmitglied des FDP Kreisverbandes ernannt

Bei den Vorbereitungen zum Kreisparteitag der FDP erklärte das Vorstandsmitglied Rainer Hange (72) , aus persönlichen Gründen kein Amt mehr annehmen zu wollen. Er vertrat rund 20 Jahre lang den Kreisverband als Delegierter bei Landes- und Bezirksparteitagen und war zwölf Jahre im Kreisvorstand.   Sechs Jahre davon wirkte er als Stellvertretender Kreisvorsitzender, vier Jahre als Beisitzer und zuletzt als Pressesprecher sowie Leiter des Arbeitskreises Kultur und Europa-Beauftrager. Fünf Jahre oblag ihm zusätzlich der Ortsverband Starnberg, den er als Vorsitzender durch die Kommunalwahlen 2008 führte.   Aufgrund seines aussergewöhnlichen Engagements für die FDP  hat der Kreishauptausschuss des FDP Kreisverbandes Starnberg Rainer Hange zum Ehrenmitglied des Kreisverbandes ernannt. Nicht nur seine zahlreichen Ämter und die vielen Stunden seines Einsatzes sind hierbei Ausschlag gebend. Er setzt sich in leidenschaftlichen Diskussionen mit großer politischer Sachkenntnis energisch und immer fair für die liberale Sache ein und berät und unterstützt den Kreis- und Ortsvorstand. Der FDP Kreisverband dankt Rainer Hange herzlich für all die Jahre seines Wirkens. Er trat 1970 aus liberaler Überzeugung in die FDP in Starnberg ein. Ihm erschien in der sozial-liberalen Regierung unter Kanzler Brandt die Aussöhnung mit den Kriegsgegnern sehr wichtig und er wollte sich dafür einsetzen, dass sich eine Diktatur wie in der NS-Zeit niemals wiederholfen darf. Daher ist er auch seit vielen Jahren Mitglied im Verein „Gegen Vergessen – für Demokratie“ und gründete die Starnberger Bürgerinitiative zur Erinnerung an den Todesmarsch Dachau. Rainer Hanges ehrenamtliches Engagement wird sich in der nächsten Zeit in erster Linie auf den weiteren Einsatz für diese Initiative richten, für den er im April bereits wieder eine Gedenkfeier am Mahnmal vor dem Landratsamt plant. Ausserdem möchte er sich zukünftig mehr Zeit für seine vier Enkelkinder, für Reisen und sein Engagement in zwei Männerchören nehmen.


Neueste Nachrichten